Motivationspsychologie ist der Schlüssel...

...zum Erfolg und zur finanziellen Freiheit!

 

Wenn Sie wissen, wie Sie sich für Ihr Projekt motivieren können, werden Sie immer schneller Ihrem Ziel näher kommen.

Selbst ich habe ohne Motivationstechniken an einem größeren Projekt oft 1-2 Jahre gearbeitet. In der Zwischenzeit habe ich viel über Motivation und Selbst-Motivation gelernt und kann Ihnen versichern, wenn Sie diese Techniken beherrschen, werden Sie die Aufgaben, für die Sie vorher 1 Jahr gebraucht hätten, nun mit diesen Techniken in 1-3 Monaten erledigen!

In Wikipedia steht, dass Motivation eine Triebkraft für Verhalten ist! Denken Sie gut über diesen Satz nach!

Was steckt hinter der Motivation?

 

Wir Menschen haben zwei Motivationstriebe: Primär und Sekundär.

 

Primäre Motivationstriebe:

Unter primäre Motivationstriebe fällt zum Beispiel das Lebensziel wie: reich werden, einen Ferrari kaufen, eine Familie gründen, ein Haus erwerben, New York oder andere Städte besuchen, eine Weltreise erleben,...

Diese werden im Kindesalter schon fest in uns verankert. Zumeist werden diese an der Lebenssituation geprägt. Arme Kinder werden meist den Drang im Leben verspüren später mehr zu besitzen.

Sekundäre Motivationstriebe:

Das sind die Mittel zum Zweck, um die primären Motivationstriebe zu erreichen. Beispiel: Sie müssen in die Arbeit gehen: (sekundärer Motivationstrieb) Warum: Weil Sie durch die Arbeit Ihr Geld verdienen, um sich Essen kaufen zu  können, um die Miete bezahlen zu können, usw... Unbewusst arbeiten Sie jedoch an Ihrem primären Lebensziel.

 

Zusammenfassung: Sie brauchen sekundäre Motivationstriebe, um Ihren primären Hauptzielen näher zu kommen.

 

Das bedeutet: Ihre Ziele müssen Sie in Stufen aufbauen! Sekundäre Ziele umsetzen, um Hauptziele zu erreichen! Sie bauen sich ein Pyramidensystem auf.


Dieses könnte zum Beispiel so aussehen:

Primärziel:

Urlaub in New York im Oktober (Kosten 2.000 €)

Sekundärziel:

Jedes Monat 10 Überstunden mehr und dadurch 200 € im Monat auf das Sparbuch legen.

Wenn Sie sich die Struktur der primären und sekundären Ziele aufzeichnen, werden Sie viel eher eine Übersicht bekommen und so auch motivierter sein, um diese einzuhalten und umzusetzen.

 

Ein US–amerikanischer Psychologe Namens Abraham Maslow hat die Bedürfnispyramide erfunden.
Die Pyramide beschreibt die 5 Stufen der menschlichen Bedürfnisse.

Die Maslow Pyramide:

Stufe 1 - Psychologische Bedürfnisse:

Schlaf, Bewegung, Nahrung, Wohnraum, Essen,...

 

Stufe 2 - Sicherheit:

Absicherung, festes Einkommen, Schutz vor Gefahren, einen fixen Job,...

 

Stufe 3 – Soziale Bedürfnisse:

Liebe, Familie, Freunde, Intimität, Kommunikation mit anderen Menschen,...

 

Stufe 4 - Individualbedürfnisse:

Respekt, soziale Anerkennung, Wohlstand, Erfolge, körperliche Stärke,...

 

Stufe 5 - Selbstverwirklichung:

Perfektion, Lebensträume erfüllen, Erleuchtung, Talententfaltung, Individualität,...

Sie fragen Sich vermutlich, was diese Bedürfnisse mit Motivation zutun haben?

 

Zu vielen Themen habe ich unzählige Bücher gelesen. Jedes Buch hat meinen Wissensstand um einige wenige Prozent zu dem besagten Thema gesteigert. Doch als ich angefangen habe mich intensiv mit Psychologie zu beschäftigen, wurden mir gewisse Dinge, die ich vorher gelesen hatte einfach klarer und schlüssiger. Ich habe dann durch die AHA-Effekte statt den 3-4 % sofort 10-20 % umsetzen können.

 

Darum erwähne ich in meinen Seminaren oft die psychologischen Hintergründe der Grundelemente, damit Sie daraus einen höheren Gewinn für sich erzielen können. Es ist immer besser die mathematischen Grundformeln zu kennen, wenn man hoch-komplexe Formeln ausrechnen muss.

Die Motivationspsychologie

Kennen Sie das? Sie wollen ins Fitnesscenter gehen? Kaum haben Sie daran gedacht, schaltet sich im Unterbewusstsein unser psychologisches Evolutionsprogramm ein:

 

Schmerz vermeiden, Spaß und Freude erleben!

 

Ihre Beine gleiten in die Küche. Dort angekommen, haben Sie schon etwas Leckeres in der Hand und genießen den Geschmack der süßen Schokolade, wie sie auf Ihrer Zunge zergeht - einfach köstlich. In diesem Augenblick haben Sie Ihren kurzen Fitnesscenter-Gedanken so gut wie vergessen.

Diese Situation kommt uns allen sehr bekannt vor oder?

Um Ihre Ziele wesentlich schneller und effizienter erreichen zu können, benötigen Sie mehr Willenskraft und zugleich Fokus auf Ihre primären Motivationstriebe. Leider haben die Meisten kaum noch primäre Motivationsziele, sondern springen von einem sekundären Ziel zum Nächsten. Doch woran liegt das?

 

Es liegt am Druck, den wir von unserer Umwelt und sozialer Umgebung erhalten!

 

Finanzieller Druck, zeitlicher Druck, Druck in der Familie, Stress, keinen freien Kopf, Stress im Berufsleben,... Ich glaube Sie wissen ganz genau, wovon ich rede.

Sie können sich nur zu etwas motivieren, wenn es Ihnen wirklich Wichtig ist.

 

Ein anderer Grund ist vielleicht, weil Sie dazu von Ihrer Umgebung gezwungen werden! Angenommen, Sie haben eine Frist von 2 Monaten, um ein Projekt abzuschließen. Wenn Sie es mit einem solchen Druck aufbauen, werden Sie es kaum mit Liebe und Leidenschaft umsetzen können. Sie haben es nicht als Ihr Hobby gesehen! Wissen Sie was das Ergebnis von solch einem Projekt ist? Solche Projekte sind dem Untergang geweiht und am Markt kaum sichtbar.

Jeder Kunde und jeder Interessent wird sofort merken, dass es nicht gemacht wurde, um ihm damit zu helfen, sondern nur, um damit Gewinn zu erwirtschaften. Man wird mit solch einem Projekt kaum Aufmerksamkeit erzeugen.

Motivations-Fazit:

Machen Sie aus Ihrem Hobby ein Projekt oder ein Produkt. Egal, ob Sie ein Buch schreiben, ein Video Seminar erstellen oder eine Webseite gestalten. Egal, was Sie tun, machen Sie es mit Liebe und Leidenschaft. Das ist das Erfolgsgeheimnis der erfolgreichsten Unternehmer, Autoren und Millionäre. Verbinden Sie Ihr Hobby, Ihr Talent und Ihre Leidenschaft in ein Produkt.

 

Wissen Sie warum?

 

Wenn man etwas aus Leidenschaft macht, dann hat man auch unendlich viel Zeit dafür. Das Ergebnis ist ein Produkt, in dem viel Zeit, Liebe, Motivation und Ehrgeiz steckt. Seien wir uns ehrlich so ein Produkt spricht sicherlich mehr Menschen an oder?

 

Stellen Sie sich die Frage, ob Sie tatsächlich Ihre Kindheitsträume im Visier haben oder einfach nur von einem sekundären Motiviationstrieb zum Nächsten springen. Ich bin der festen Überzeugung, dass es ein Verbrechen ist, sein Leben zu erleben, um im späteren Alter festzustellen, dass man seine Wünsche, Ziele und Träume nicht erreicht hat. Wir sind alle gleich und haben alle das Recht unsere Sehnsüchte zu erleben. Darum machen Sie aus Ihrem Leben ein Meisterwerk und genießen Sie jede Sekunde und jeden Augenblick.

 

Ich möchte Ihnen helfen, damit Sie viel mehr Motivation und Willenskraft erhalten, damit Sie Ihre primären Ziele noch schneller erreichen. Dazu habe ich die DNA des Erfolgs entwickelt.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihre Kindheitsträume erreichen und Ihnen die Steine von der Schulter fallen, damit Sie ein glückliches und zufriedenes Leben führen.

 

Ihr Marko Huemer

Hier geht es zum Video der DNA des Erfolgs

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 1

Gäste - Sascha von SH-Internetmarketing am Samstag, 09. September 2017 23:49
Super Gedanken!

Super Beitrag und sehr informativ. Ich denke auch, dass der Schlüssel darin liegt, dass Klienten motiviert werden müsse, und zwar auf tiefer emotionaler Ebene. Dazu gehört meines Erachtens auch das Finden der eigenen Lebensaufgabe und der Grund, warum man eigentlich am Leben ist.

Super Beitrag und sehr informativ. Ich denke auch, dass der Schlüssel darin liegt, dass Klienten motiviert werden müsse, und zwar auf tiefer emotionaler Ebene. Dazu gehört meines Erachtens auch das Finden der eigenen Lebensaufgabe und der Grund, warum man eigentlich am Leben ist.
Gäste
Samstag, 24. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)