Professionelle Marktanalyse erstellen - so geht's!

Professionelle Marktanalyse erstellen - so geht's!

Als ich zum ersten Mal das Wort „Marktanalyse“ zu hören bekam, ahnte ich nicht, welche unsichtbaren Schätze hier verborgen sind. Stellen Sie sich vor, Sie gehen in ein Casino und wissen exakt auf welchem Tisch, zu welcher Zeit und mit welchen Karten Sie den Jackpot knacken können. In der Business-Welt heißt diese Hellseher-Gabe: Marktanalyse. Für Sie hört sich das jetzt wahrscheinlich noch unlogisch und absurd an, doch vertrauen Sie mir, eine Marktanalyse ist wie der Blick in die Zukunft.

 

 

Mit den richtigen Tools und einer guten Marktanalyse-Strategie, können Sie die Erfolgs-Geheimnisse Ihrer Mitbewerber sehr schnell aufdecken und dementsprechend ihre eigene Strategie optimieren. Sie werden dadurch eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Erfolg in Händen halten. Nicht nur für Ihre Webseite, sondern auch für Ihr Unternehmen.

 

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
29552 Aufrufe
0 Kommentare

Motivationspsychologie ist der Schlüssel...

Motivationspsychologie ist der Schlüssel...

...zum Erfolg und zur finanziellen Freiheit!

 

Wenn Sie wissen, wie Sie sich für Ihr Projekt motivieren können, werden Sie immer schneller Ihrem Ziel näher kommen.

Selbst ich habe ohne Motivationstechniken an einem größeren Projekt oft 1-2 Jahre gearbeitet. In der Zwischenzeit habe ich viel über Motivation und Selbst-Motivation gelernt und kann Ihnen versichern, wenn Sie diese Techniken beherrschen, werden Sie die Aufgaben, für die Sie vorher 1 Jahr gebraucht hätten, nun mit diesen Techniken in 1-3 Monaten erledigen!

In Wikipedia steht, dass Motivation eine Triebkraft für Verhalten ist! Denken Sie gut über diesen Satz nach!

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
9527 Aufrufe
1 Kommentar

Genieße jede Sekunde deines Lebens!

Weiterlesen
Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
5362 Aufrufe
0 Kommentare

MEQ Chancenplaner

MEQ Chancenplaner

Wie bauen Sie sich eine profitable MEQ-Farm auf? Darum dreht sich dieser Beitrag. Das Ziel eines MEQ-Unternehmers ist es nicht, unbedingt in vielen verschiedenen Nischen zu operieren, sondern viel mehr in einer Nische zu bleiben und in dieser mehrere MEQs zu bauen. Erst, wenn Sie den Breakdown erreicht haben, können Sie anfangen in anderen Nischen zu operieren. Wie sagt man so schön: Wenn zu viele Köche die Suppe kochen, wird diese versalzen sein.

Beispiel: Klaus hat sich in einer Branche mehrere Wasserleitungen gebaut und diese dann in andere Dörfer und Städte weitergeleitet, somit konnte er sich in seiner Nische/Zielgruppe eine Reputation und Cashflow aufbauen. Wenn er parallel in vielen anderen Nischen tätig wäre, könnte er nie das volle Potential aus einer Nische herausholen. 

Sprich, er könnte sich dort nie als Nr. 1 positionieren. Denn Positionierung bedeutet viel Reputationsarbeit. Das Ziel Ihres MEQ-Projektes sollte die Positionierung als Nr. 1 sein. Ein weiteres Beispiel: Wenn Sie Autor sind, können Sie eine große Story erfinden und viele Bücher mit Seriencharakter schreiben und verkaufen. Der Vorteil ist, dass Sie hier auch in einer Nische tätig sind. Sie können 1 Story erzählen und die „letzten Kunden“ gleich mitnehmen zur nächsten Buch-Serie.

So habe ich auch meine MEQ Produkte aufgebaut. Sie sparen sich so immens viel Marketing-Arbeit. Das ist auch die Strategie, wie Sie binnen kürzester Zeit in einer Nische die Nr. 1 werden.

Richten Sie sich, wenn möglich nach diesen Plan:

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
6957 Aufrufe
0 Kommentare

Google Platz 1 - so gehts! Suchmaschinenoptimierung - SEO

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
11096 Aufrufe
0 Kommentare

Die MEQ Strategie

Weiterlesen
Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
7140 Aufrufe
0 Kommentare

Google MCC anlegen

Google MCC anlegen

 

Was ist ein Google MCC Account und wie legt man ihn an?

Wer Google Adwords nutzt (und Erfolg damit hat) wird meist ein komplexes Accountsystem haben und die Meisten verlieren dabei meist die Übersicht. Wer mehr als eine Webseite betreut, sollte ein neues Google Adwords-Konto anlegen. Das Problem dabei liegt auf der Hand. Neue Kontodaten, Verrechnung, Einstellungen usw... Also wieder viel Arbeit und das pro Webseite...

Dafür hat Google das MCC (My Client Center) entwickelt. Ein "Grund-Konto, welches die anderen Konten miteinander verbindet. Hauptsächlich ist das MCC für Agenturen mit mehreren Kunden gedacht. Doch registrieren kann sich jeder. So bekommt man schnell die Übersicht all seiner Projekte. Also, wenn Sie mehr als eine Webseite betreuen, empfehle ich Ihnen definitiv die Nutzung eines MCC Accounts, um die Übersicht nicht zu verlieren.

In meinen nächsten Beiträgen werde ich Ihnen noch mehr Insider-Tipps über Adwords verraten (z.B. wie Sie Conversion-Rates von über 10% erhalten).

 

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
6240 Aufrufe
0 Kommentare