Traumerinnerung steigern mit Hypnose und binauralen Beats

Lerne wie du deine Traumerinnerung mit Hypnose deutlich steigern kannst!

Dieses Gate führt dich in die Tiefen deines Unterbewusstseins. Das ist eine aufbauende geführte Meditation mit Hypnose und einer binauralen Beat-Technologie, welche dich in eine Ebene führt, wo dein Unterbewusstsein sehr empfänglich für Suggestionen wird. Du durchläufst 10 Phasen und dringst dabei immer tiefer in dein Unterbewusstsein ein. Dort hast du dann die Möglichkeit direkt neue Befehle in dein Unterbewusstsein zu schreiben. In diesem Fall programmierst du dein Unterbewusstsein auf eine sehr starke bzw. detaillierte Traumerinnerung. Zusätzlich werden Suggestionen für Astralreisen und Seelenreisen neu programmiert. Die Kombination aus Frequenzen, Meditation und Hypnose macht diese Meditation sehr wirksam. Schon in der ersten Nacht wird man einen deutlichen Unterschied merken. Desto öfter man natürlich diese Meditation hört, desto besser stärkt man seine Traumerinnerung.

 

So nutzt du diese Frequenz am effektivsten:

Tageszeit:
- Am effektivsten wirkt diese Frequenz während du meditierst! Die Tageszeit spielt im Grunde keine große Rolle. Trotzdessen wirkt sie vor dem Einschlafen oder direkt in der Früh am effektivsten.

Langfristige Nutzung dieser Frequenz:
Methode 1: Höre vor dem ersten Mal in einer Playliste Gate 1 & 2 und danach Gate 3. Am Folgetag höre nur Gate 3 vor dem Schlafen gehen und nach dem Aufwachen. Du wirst schon nach 1-3 Tagen einen deutlichen Unterschied in deiner Traumerinnerung merken! Nach 2 Wochen kannst du die Frequenz reduzieren auf jeden zweiten Tag. Mache so lange weiter bis deine Traumerinnerung extrem gut ist. Nutze dann die Frequenz je nach Bedarf. Lässt die Wirkung nach, starte wieder regelmäßig mit Gate 3.

Methode 2: Höre Gate 3 egal zu welcher Zeit, so oft wie möglich. Binde es am besten in deinen Alltag ein (idealerweise direkt nach dem Aufstehen oder vor dem zu Bett gehen! Mache damit so lange weiter bis deine Traumerinnerung deutlich gestiegen ist. Lässt die Wirkung nach, starte wieder regelmäßig mit Gate 3.

Methode 3: Meditiere ca. 30 Minuten mit Oropax und Schlafmaske (ohne Frequenzen), dann starte Gate 3 (Uhrzeit spielt bei dieser Methode keine große Rolle! - Jedoch sind die anderen Methoden deutlich wirksamer für Anfänger).

So verstärkst du die Wirkung dieser Frequenz:
- Desto öfter du diese Frequenz hörst, desto stärker wird sie auch wirken.
- Wenn du Anfänger bist, solltest du diese Frequenz mit einer Schlafunterbrechung nutzen, um so rasch als möglich den besten Nutzen aus der Hypnose zu ziehen.
- Vor der ersten Nutzung empfehle ich Gate 1 & Gate 2 anzuhören und im Anschluss ohne Unterbrechung Gate 3. (Beachte, dass du danach einschlafen könntest! Somit starte am besten gegen 20 Uhr, damit du nach Gate 3 direkt ins Bett gehen kannst. Wenn du munter werden solltest (egal zu welcher Zeit!) empfehle ich dir gleich noch einmal Gate 3 anzuhören. Denn direkt nach dem Schlaf wirken Suggestionen am effektivsten.

Weitere Tipps:
- Nutze eine Schlafmaske, damit du keine Eindrücke von der physischen Realität bekommst.
- Nutze deine Lieblings-Meditationshaltung oder lege dich flach hin (Achte jedoch darauf, dass du dabei nicht einschläfst!)
- Nutze so viele der 6 Tipps aus meiner Traumerinnerungs-Extrem Serie.

Video-Tipps:

 

Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Frequenzen:
- Ich empfehle Gate 1 & Gate 2 einmal durchzuhören bevor man Gate 3 zum ersten Mal anhört.

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Freitag, 14. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)